Mit dem Arbeitsintegrationsprojekt (AIP) im Zürcher Oberland und in der Stadt Zürich engagiert sich die Stiftung Netzwerk für Jugendliche und junge Erwachsene, die aufgrund von persönlichen, familiären, sozialen Problemen oder Lernschwierigkeiten (noch) keine Chance für einen Ausbildungsplatz oder eine Stelle im regulären Arbeitsmarkt haben, oder in der öffentlichen Schule nicht mehr tragbar sind.

Die Teilnehmenden können in der eigenen Schule des AIP in Wetzikon ihren Schulabschluss nachholen, oder in einem der wirtschaftsnahen und kundenorientierten AIP-Betriebe in Wetzikon, Seegräben und Zürich ein Arbeitstraining, eine IV-Massnahme sowie eine Berufsausbildung in der Gastronomie und im Detailhandel absolvieren. In Kooperation mit dem Jobbus/Garage werden auch Plätze in einer Schreinerei und im Gemüsebau angeboten. Die Teilnehmenden werden von einem Team von Sozialpädagogen, Berufsbildnern und Lehrern vor Ort eng begleitet, individuell gefördert und unterstützt.

AIP – Arbeitsintegrationsprojekt

Stiftung Netzwerk
Geschäftsstelle Wetzikon
Ettenhauserstrasse 5, 8622 Wetzikon
T 043 488 15 30
F 043 488 15 35

Stiftung Netzwerk
Geschäftsstelle Zürich
Heinrichstrasse 221, 8005 Zürich
T 043 204 18 90
F 043 204 18 91

aip@netz-werk.dont-want-spam.ch
www.netz-werk.ch